Konzert mit dem "Duo Thalyce" am 15. Mai 2011

Konzertplakat 'Duo Thalyce'Am Sonntag, 15. Mai 2011, fand um 17.00 Uhr in der Evang. Kirche Mainz-Ebersheim das Konzert mit dem "Duo Thalyce" statt. Die Violinistin Mathilde Schäfer aus Essen und die Harfinistin Gwénaëlle Kévéer aus Evreux/Paris spielten Werke von Fauré, Ravel, Piazzolla, u.a.

Hier einige Informationen zu den Künstlerinnen:

Mathilde Schäfer:

Sie begann im Alter von sechs Jahren, in Dresden Violine zu spielen. An der Musikhochschule Köln studierte sie bei Suzanne Rabenschlag Violine und Kammermusik bei Mitgliedern des Amadeusquartetts. Meisterkurse bei Max Rostal vervollständigen ihre Studien. Nach erfolgreichen Diplomabschlüssen in Violine und Pädagogik folgen Engagements in verschiedenen Orchestern, wie Staatsorchester Braunschweig, Südwestfunk Baden-Baden, und als Konzertmeisterin am Theaterorchester Oberhausen. Konzertreisen als Solistin oder in Kammermusikensembles führen sie u.a. nach Japan und Südafrika. Seit 1991 unterrichtet sie an der Folkwang Musikschule in Essen und konzertiert sowohl solistisch als auch in verschiedenen Ensembles.

Gwénaëlle Kévéer:

Gwénaëlle Kévéer begann im Alter von acht Jahren in der Klasse von Annette Parmentier mit Harfe. Nach ihrem Abschluss mit Diplom am Conservatoire Rachmaninov in Paris folgt ein Aufbaustudium an der Musikhoschule Freiburg in der Klasse von Ursula Holliger. Mit Meisterkursen bei Cathérine Michel und Marie-Claude Jamet vervollständigt sie ihre Studien. Es folgen Konzerte mit verschiedenen Orchestern in Frankreich und der Schweiz. Während ihres Aufenthaltes in der Schweiz unterrichtet sie, leitet einen Chor und konzertiert mit verschiedenen Kammermusikensembles. Seit 2001 wohnt sie in der Normandie, wo sie unterrichtet und künstlerische Projekte musikalisch mit verschiedenen Kunstformen (u.a. Theater, Märchenerzählungen) begleitet.

Fotos des Konzerts finden Sie hier.

Weitere Konzerte in der Evangelischen Kirche Mainz-Ebersheim finden Sie hier ...