Mahnmal f├╝r die Ebersheimer Synagoge

Gedenktafel am ehemaligen Standort der Ebersheimer Synagoge enthüllt

Gedenktafel zur Erinnerung an die ehemalige Ebersheimer SynagogeAus Anlass des irsaelischen Nationalfeiertags und Gedenktags für die Opfer der Shoa wurde am 28. April 2014 in der Konrad-Adenauer-Straße eine Gedenktafel an der Stelle enthüllt, wo früher die Ebersheimer Synagoge stand. Diese wurde am 8. November 1938 in Brand gesetzt. Am gleichen Tag wurden die Wohnungen der jüdischen Mitbürger verwüstet, so dass sich die Bewohner ihres Lebens nicht mehr sicher sein konnten und Ebersheim verließen. Es waren Familien, die zuvor in das Gemeinde- und Vereinsleben integriert waren.

Die Gedenktafel wurde auf Initiative der Katholischen und der Evangelischen Kirchengemeinden von Herrn Rainer Knußmann geschaffen. An der Finanzierung hat sich auch der Ortsbeirat mit einer namhaften Summe beteiligt.

Zu den Fotos ...