Spendenaktion Weihnachten 2009: Spielger├Ąte

Brief von Schwester Herta Haug, Priorin der Missionsdominikanerinnen in Quito/Ecuador, vom 19.10.2009:

Lieber Herr Schäfer,
Schwester Herta Haug, OP
Heute muss ich mich aber wirklich hinsetzen und Ihnen Neuigkei- ten über unsere Kindertagesstätte CISCA mitzuteilen.  Ich bin immer sehr beschäftigt mit Workshops zu religiösen Themen. Übermorgen gehts nach Coca, ganz im Urwald, für eine Woche   und danach gleich nach Peru.

Ich hoffe es geht auch Ihnen gut und Sie sind wohlauf.
 
Ich erinnere mich, dass ich, als ich in Ebersheim war, schon die Notwendigkeit ansprach, dass wir unseren Spielplatz mit Spielgeräten erneuern müssen. Als ich zurückkam, war ich etwas bestürzt, denn der Spielplatz ist jetzt total leer. Vorher hatten wir noch eine Schaukel und eine Rutsche. Alle Gegenstände waren zum Teil aus Plastik oder Metallrohren. Da alles kaputt war und sogar gefährlich für die Kinder, musste das letzte Überbleibsel weggeschafft werden. Schwester Miriam, die Direktorin, erhielt gerade noch Dollar 35.- vom Eisenhändler.
 
Wir haben uns nun gut erkundigt und würden ab Fabrikpreis eine tolle Einrichtung erhalten, hergestellt aus ganz dicken Holzbalken.  Wir bevorzugen dies, denn an den Metallrohren haben sich die Kleinen oft angeschlagen. Allerdings kommt der Kostenvoranschlag auf Dollar 2.300 (= 1.596 Euro). Diese tolle Einrichtung bietet den Kindern eine Schaukel an, dicke Stricke zum Hochklettern, ein Häuschen, um sich zu verstecken, eine Brücke zum Überqueren, eine Rutsche und so manches mehr.
 
Es wäre wunderbar, wenn die Kinder zu Weihnachten wieder Spielgeräte hätten. Ich werde versuchen, zusätzlich meine Heimatpfarrei in Hegau/Allgäu dafür zu begeistern.
 
Wir sind jedenfalls wie immer sehr froh und dankbar für jegliche Unterstützung.  Unser "Freundeskreis" (meine Verwandt- und Bekanntschaft) hilft uns mit den laufenden Kosten, aber für eine Neuanschaffung oder Reparaturen, da kommen wir immer gerne in die Klemme.
 
Ich danke Ihnen  für Ihr Interesse und bin sicher dass Sie mit Ihrer Kreativität wieder Ihre
Mitchristen begeistern können.
 
Wenn ich von Peru zurückkomme, hoffe ich ein Foto zu machen vom leeren Spielplatz und auch ein Kind das auf der eingesteigerten Orgelpfeife "flötet".
 
Ich verabschiede mich mit einem dicken Dankesgruss an Sie und die Evang. Gemeinde in Mainz-Ebersheim

Sr. Herta

 


Hintergründe zur Situation armer Kinder in Ecuador finden Sie im ZDF-Film "Mission 2015 - Hilfe gegen Armut" (erste 10 Minuten).

Benefizkonzert "Musik aus den Anden" mit der südamerikanischen Musikgruppe "Eco Latino" am 6. Dezember 2009, 16.30 Uhr.

 


Gemalte Weihnachsgrüße der Kinder von CISCA

 


Dankesschreiben von Sr. Herta Haug, OP, vom 9.2.2010

 


2. Dankesschreiben von Sr. Herta Haug, OP, mit Fotos der gekauften Spielgeräte

Weitere Fotos der neuen Spielgeräte

 


Weitere Informationen folgen in Kürze.