Weltgebetstag 2009

Jeweils am ersten Freitag im März feiern christliche Frauen in über 170 Ländern den ökmenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Liturgie verfassen jeweils Frauen eines Landes für die ganze Welt. Die Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag 2009 kommt aus Papua-Neuguinea, einem Land im Pazifik, dem zweitgrößten Inselstaat der Welt. Zwischen Papua-Neuguinea und Deutschland gibt es vor allem durch die Arbeit von drei großen Missionswerken und durch zahlreiche Gemeindepartnerschaften viele Verbindungen. die Fastenaktion der evangelischen Kirche, macht in der Fastenzeit Mut, aufs Zaudern zu verzichten.

Informationen zum Weltgebetstag gibt es auch hier.